deko
Unterrricht » Projektkurse

Projektkurs & Projekte

für engagierte Amateurtänzer/innen und
semiprofessionelle & professionelle Tänzer/Innen

Donnerstags 20-22h im PHYNIXtanzt + gesonderte Proben

 

 

Veränderungen bis Ende April 2017:

 

Der Kurs ist nur möglich mit dem Kurs um 18.30h

 

Donnerstags findet der Technikkurs  um 18.30h statt.
TeilnehmerInnen des Projektkurses können in Verbindung mit dem Kurs weiter bis 21h über angeleitete Improvisation & Bilder an einem Thema arbeiten.

 

 


bild

Der Projektkurs richtet sich an alle Freizeit-Tanzenthusiasten, sowie an semi- bis professionelle TänzerInnen, die Lust haben, über Improvisation & Darstellung intensiv in ein Thema einzutauchen.

Durch die individuelle Aufmerksamkeit werden die Fähigkeiten eines jeden Teilnehmers sowohl in änzerischem Können, als auch in Stärken des Ausdrucks gefördert und eingesetzt.

In einem mehrmonatigen Zeitraum wird an einem Thema gearbeitet.

 

Modern Dance & zeitgenössischer Tanz werden mit Momenten anderer Ausdrucksarten verbunden. Über Bilder, choreographische Sequenzen & Improvisation entstehen individuell komponierte Stücke. Am Ende einer Produktionsphase wird das jeweils entstandene Material arrangiert und performt.


Zur Zeit  ist ein Einstieg  nach individueller Absprache gut möglich.Das nächste Projekt ist gerade in Planung!



Wie tanzen wir in diesem Kurs?

Zeitgleich, aber erst getrennt voneinander, wurde an dem Thema gearbeitet:
- in einer Gruppe von tanzbegeisterten Amateuren
- im professionellen Ensemble


Für tanzbegeisterte Mitstreiter/innen:
Projektorientiertes Training & Proben: 1x wöchentlich Donnerstag 20 - 22h
Einstieg ist nach Absprache noch möglich!
Techniktraining: 1x wöchentlich nach Absprache im Level
Sequenzen fließen individuell in die Performance ein.
Zum Ende der Produktionsphase wird es zusätzliche Proben am Wochenende geben.

 

Kosten:
zu den normalen Beitragskosten (46,-- € bzw. 75,-- € pro Monat) werden geringe zusätzliche Kosten zur Durchführung des Projektes anfallen. 10er-Karten oder einzeln gezahlte Stunden sind nicht möglich.

 


Für professionelle Tänzer/innen:
Tänzertraining 1x wöchentlich - Freitags 12 - 14h
Projektproben 2 - 3x wöchentlich nach Absprache, z.T. gemeinsam mit dem Projektkurs und zum Ende auch am Wochenende.
Genaueres nach Absprache


Für Semiprofessionelle:
Willkommen in beiden Sparten. Genaueres nach Absprache



Bei der organisatorischen Durchführung des Projektes kann durch die Mitarbeit ein Einblick in professionelle Theaterarbeit gegeben werden – von der Konzeptentwicklung bis zur Werbung.



Bislang stattgefundene Produktionen dieser Mischung:
siehe auch: Archiv I


"Das Tanztheater Collage Moderne geht auf eine Reise"
 Berliner Reisemarktmesse / Velodrom /
 Berlin 2013

"Global Water Dance"
 am Wasser Hauptbahnhof/ Berlin  -  2013

"Wissenschaft trifft Tanz - Tanz trifft Wissenschaft"
 Robert-Koch-Institut Berlin - 2012

„Global Water Dances 2011"

GWD_AW_5111_5x7web.jpgIm Rahmen der internationalen
Globalwater Dances am 25.Juni 2011 haben auch in Berlin 3 Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten eine sternförmige Outdoor-Performance an der Spree bis zum Hauptbahnhof gestaltet,
um dort gemeinsam das Publikum auf das Thema Wasser (von Umgang, Verschmutzung, Knappheit, Vermarktung) aufmerksam zu machen.

Das Tanztheater Collage Moderne & Guests  - u.a. mit dem Projektkurs - waren am "Rolling Horse" am Hauptbahnhof unter der choreographischen Leitung von Sibylle Günther.

Musik: Henry Mex

Zum Video mit Eindrücken der Performance aller 3 Groppen in Berlin geht's hier auf youtube oder unter globalwaterdances.de


„JoyFull Choices“

Tanztheater des Tanztheaters Collage Moderne in Zusammenarbeit von engagierten Amateuren, semiprofessionellen bis professionellen Darstellern mit

Aufführung November 2010

Theaterforum Kreuzberg - Berlin
weitere Informationen unter aktuelle Performances


"Joyfull Choices " - Auszüge

im Rahmen des 6. BTTA im Saalbau Neukölln - Juni 2010
siehe: Archiv I


"Hide"

im Rahmen einer Veranstaltung von "Tangàra - Berlin"
Werkstatt der Kulturen, Berlin - Dezember 2009


"COUNTenTERMS"

Werkstattaufführung über Begegnungen, Zeit und deren Automatismen
unter Mitwirkung der Modedesignerin Meike Deter - Berlin
PHYNIXtanzt, Berlin Januar 2009

"Objectionen"
über die Liebe zum Objekt
Theaterdiscounter Berlin im Rahmen von 100° Theaterfestival - 2008

Auszug von "Objectionen 2"
im Rahmen des 4. BTTA im Saalbau Neukölln - 2008
siehe: Archiv I

"Tan Go On"
ein Stück über Beziehungsmuster; in Verbindung mit Tango Argentino und Livemusik
Theater Zerbrochene Fenster, Berlin - 2007